KING AUTOMATIC / BRAIN TILT

Unglaubliches One-Man-Band-Inferno aus Frankreich! Kraftwerk trifft auf Slim Harpo, und Devo swingt mit Bo Diddley.

Türöffnung: 20.30 Uhr | Konzertbeginn: 21.30 Uhr

Es geht das Gerücht um, KING AUTOMATIC sei das Produkt eines höchst illegalen genetischen Experiments. So soll er von einigen geistesgestörten Wissenschaftlern aus der gemeinsamen DNA von Devo Howlin’ Wolf und den Oblivians erschaffen worden sein ...Wie auch immer, von dieser Welt ist der Mann, der Schlagzeug, Farfisa-Orgel, Gitarre und Blues-Harp auf einmal spielt und dazu noch singt, bestimmt nicht. Wer es nicht selbst gesehen hat, wird kaum glauben, dass da bloss eine einzige Person auf der Bühne sitzt und mittels Loops und Sampling manche mehrköpfige Band in den Schatten stellt.

Alles passiert live. Vorproduzierte Sounds gibts keine zu hören. Als ehemaliger Schlagzeuger von THUNDERCRACK, einer der bes- ten französischen Trash-’n’-Roll-Bands, bewegt sich KING AUTOMATIC seit Mitte der Neunzigerjahre in der europäischen Garage-Rock-Landschaft. Zu Beginn des neuen Jahrtausends kam dann der Drang, frischen Wind in die etwas bewegungslose Welt der One-Man- Bands zu bringen. So gibt es bei KING AUTOMATIC auch Einflüsse von jamaikanischem Rocksteady, Bebop oder afrikanischen Trommelrhythmen zu finden.

www.kingautomatic.com

Support BRAIN TILT

Ein kurzes aber intensives Warmup für diese einzigartige Show gibt es von der Luzerner Garage Punk Band BRAIN TILT. Im Anschluss an die Konzerte findet noch eine RocknRoll Nachhilfelektion mit Hans Halbstark statt!