Jobert und Pancetta «Die Graue Spinne»

Varianten in Gotthelf ... das ungleiche Paar meistert die Absurditäten, groteske doch überrealistische Situationen mit unfreiwilligem Slapstick.

Türöffnung: 19.30 Uhr | Theaterbeginn: 20.15 Uhr

Gespielt von Eveline Dietrich und Robert Stofer

Jobert und Pancetta sind ein Paar. Beide eher bieder bis skurril, Jobert ein extrovertierter Besserwisser, Pancetta eher zurückhaltend, besorgt um ihren und auch seinen Ruf. Aber auch sie kann, wenn es die Umstände oder Jobert provozieren, aus der Schule plaudern, an ihm herumnörgeln und sich lautstark in Szene setzen. Ihre schwierigen Charaktere strapazieren ihre Bezie- hung immer von Neuem.

Ein schöner Theaterabend mit Varianten von Gotthelfs «Die Graue Spinne» beginnt: Vorsätzlich ungewollt geraten die beiden auf die Bühne und dort in peinliche, ja gar bedrohliche Situationen. Die Bühne wird zum Ort der existentiel- len Fragen, Bretter, die den Fettnapf bedeuten. Sie geraten in Absurditäten, verstricken sich in Widersprüche, wollen ihre Beziehung retten, ringen um Grösse und scheitern an Kleinem. Dies, gepaart mit ihrem unfreiwilligen Slapstick, lässt über sie lachen. Oder über sich?

www.jobertundpancetta.ch