Samstag, 23. November 2019 | 21.30 – 2.00 Uhr

THE HYDDEN & TRAPPED BULL

Elektrische Gitarren en masse. Drums und Gitarren treffen sich in der Mitte. Und zwar so exakt, dass kein Platz für Geschnörkel bleibt.

Tür 20.30 Uhr | Beginn 21.30 Uhr | Preis 15.–/20.–

Drums und Gitarre treffen sich in der Mitte. Und zwar so exakt, dass kein Platz für Geschnörkel bleibt. Der dritte Mann sitzt im Publikum. Melodien gibt es im Reinformat, Blues-Punk trifft Grunge trifft (Hard-)Rock. Die musikalische Two-Man-Army setzt mit ihren auf den Punkt gebrachten Songs ein Zeichen: Music! Dazu ist die Band Live ein absoluter Hingucker; Das Duo flirtet mit dem Sound, den sie für sich und ihr Publikum jedes Mal ein bisschen neu erschaffen.

Auf ihrem zweiten Album “Vagabond Songs“ überrascht die Band mit ausgefeilten Arrangements und überraschenden Wendungen, die zweistimmigen Vocal-Parts bekommen noch mehr Gewicht. Gleichzeitig erzeugen Drums und Gitarre eine Dichte, welche für ein Duo einzigartig ist.

Eröffnet wird der Abend durch die junge Urner Band Trapped Bull. Stilistisch decken die vier Jungs ein weites Spektrum ab – von alten Rock-Klassikern über eher moderne Punksongs, bis hin zu irischen Folksongs wird alles gespielt. Ebenfalls sind einige Eigenkompositionen im Repertoire vorhanden, welches stets vergrössert wird.